Was bedeutet eigentlich PDL?

PDL ist die Abkürzung für Pflegedienstleitung. Sie trägt in ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtungen sowie in ambulanten Pflegediensten die ständige Verantwortung für die Einrichtung. Um eine PDL zu werden, musst du eine Ausbildung zur Pflegefachkraft absolviert haben, sowie eine abgeschlossene Weiterbildung zur Führung oder Leitung.Die PDL eine wichtige Schnittstelle zwischen Einrichtungsleitung, internen Mitarbeitern und externen Partnern. … Weiterlesen …

Weltdiabetestag

Etwa sechs Millionen Deutsche leiden an der „Zuckerkrankheit“, dem Diabetes mellitus, davon 95 Prozent an Typ-2-Diabetes. Diese Tatsache und der am 14. November stattfindende Weltdiabetestag sind Gründe genug, sich eingehender mit dieser Erkrankung zu beschäftigen. Was ist Diabetes Mellitus?Beim Typ-1-Diabetes sind die insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstört, was zu einem Mangel an Insulin führt. Da … Weiterlesen …

Ein echter Hingucker!

Dürfen wir vorstellen: Das ist unser Transporter für unsere Tagespflege in Gelsenkirchen. Der praktische und geräumige Zuwachs wird Zukünftig unsere Gäste in die Villa HUMANITAS fahren und dann wieder nach Hause. Mit seiner schicken Folierung ist der Transporter ein echter Hingucker und wird auf seinen Einsätzen nicht zu übersehen sein.

HUMANITAS steht für Qualität!

Wir möchten euch unsere neue Qualitätsmanagerin Jennifer vorstellen. 
Sie ist für alle Humanitas Standorte zuständig und sorgt unter anderem für: – Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit – Kompetenzen Förderung der Mitarbeiter durch Fort- und Weiterbildungen – Kontinuierliche Verbesserung des QMS Pflege – Verfahren/Methoden bestimmen, die der kundenorientierten Planung, Umsetzung und Bewertung der Prozesse in der Einrichtung dienen – … Weiterlesen …

Pflegegrad? Was ist das eigentlich?

Früher hat man noch von Pflegestufen gesprochen, seit 2017 wird es Pflegegrad genannt. Die Pflegegrade entscheiden, welche Zuschüsse Versicherte durch ihre Pflegekasse erhalten. Mit zunehmender Bedürftigkeit steigt der Pflegegrad und entsprechend die Höhe der Geld- und Sachleistungen. Die Skala geht von Pflegegrad 1 bis hin zu Pflegegrad 5.
Die Einstufung erfolgt nach einer persönlichen Begutachtung durch einen Gutachter des Medizinischen Diensts. Dabei wird unter anderem auf die Mobilität, kognitive und kommunikative Fähigkeiten und die Selbstversorgung geachtet.
Letztendlich muss jedoch die Pflegeversicherung des Antragstellers den Pflegegrad und die damit verbundene Pflegefinanzierung genehmigen.

Weltosteoporosetag 20. Oktober

Heute ist Weltosteoporosetag – der Tag, an dem die Knochenerkrankung in den Fokus rückt. Der Aktionstag wurde 1996 vom britischen Osteoporoseverband National Osteoporosis Society (NOS) ins Leben gerufen und 1998 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit anerkannt. Osteoporose ist eine Volkskrankheit: Betroffen sind 6,3 Millionen der über 50-Jährigen in Deutschland. Jährlich erkranken 885.000 Menschen neu. Oft … Weiterlesen …

Unser HUMANITAS Bus

Naja, nicht ganz unser Bus. Aber unsere Beklebung auf einem Bus der Bogestra.Ab sofort fährt dieser durch Gelsenkirchen. Zur Einweihung war Gründer und Gesellschafter, Thomas Pilgrim, zusammen mit Mitarbeitern der Geschäftsführung bei der Bogestra zu Gast.

Was bedeutet eigentlich „Grundpflege“?

Wenn es um Pflege geht, fallen oft viele Fachbegriffe, mit denen man gerade als Laie nichts anfangen kann. Wir möchten Euch auf diesem Weg einige Basics und Fachbegriffe erklären und Euch so einen besseren Einblick in die Welt der Pflege geben.Wir fangen heute mit der Grundpflege an: Die Grundpflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung für … Weiterlesen …